Start Aktuell Konzept Über uns Übungszeiten Meditation Preise Yogalehrer Galerie Kontakt Anfahrt
Urquelle des Yoga In unserem Studio wird ein Yoga praktiziert, der seine philosophische Urquelle in den 8 Stufen des Yoga nach Patanjali findet. Die 8 Disziplinen dieser Tradition gelten als der  klassische Weg des Yoga. Er dient seit Jahrtausenden als ein Mittel zur ganzheitlichen Selbstentwicklung. Seine Grundlagen wurden vor Jahrtausenden erdacht und schließlich vor ca. 2000 Jahren von Patanjali, einem berühmten indischen Weisen, schriftlich in 195 Merksprüchen festgehalten. Sie sind unter dem Namen Yoga Sutra bekannt  Die 195 Merksprüche beschreiben unter anderem folgende 8 Stufen des Yoga: 1.YAMA - Regeln zur Läuterung der Persönlichkeit 2. NIYAMA - Merkmale der geläuterten Persönlichkeit 3. ASANA - Körperliche Übungen 4. PRANAYAMA - Atemübungen 5. PRATYAHARA - Richten der Sinne nach Innen 6. DHARANA - Konzentration 7. DHYANA - Meditation 8. SAMADHI - Die vollkommene Erkenntnis

                               

                                                                                
          Konzept  unserer Übungsstunden Die dritte und vierte Stufe des Yoga - Asana und Pranayama -  sind auch als Hatha-Yoga bekannt. Hatha- Yoga  ist der Hauptinhalt unserer Übungsstunden. Im Studio YOGA-MITTE wird in Gruppen von max.12 Personen geübt. Eine Unterrichtseinheit dauert 50 bis 60 Min., und beinhaltet zahlreiche Asanas (Yoga-Haltungen) und einzelne Pranayamas (Atemübungen), die in den fließenden und therapeutisch optimal herausgearbeiteten Folgen zusammen gestellt sind. Unsere Übungsreihen stützen sich auf die langjährige Erfahrung vom Herrn Feuerabendt sowie meine eigene. Sie helfen dem Übenden  seinen Körper gesund, kraftvoll und beweglich zu erhalten, verbessern die Körperhaltung und verschiedene geistige Fähigkeiten wie z.B. Konzentration , innere Ruhe oder Achtsamkeit. Auch die richtige Atmung ist ein wichtiger Bestandteil unseres Unterrichts. Während des Übens lernt der Schüler   seinen Atem zunächst bewusst wahrzunehmen, und ihn gleichmäßig fließen zu lassen. Im Laufe der Zeit kann sich die optimale Atemtechnik auch im Alltag festigen. Dadurch wird der eigene Atem zur Quelle der Ruhe und Kraft. Am Schluss jeder Übungseinheit werden die Teilnehmer durch das S.A.T. (selbst-aktives Training)  -  eine Entspannungstechnik nach Feuerabendt  -  und meditative Musik in die Tiefentspannung geführt. Anschließend können sie, erfrischt , gestärkt und erholt die Stunde verlassen.
 
n
Yoga-Mitte

Ingolstadt

Konzept